Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Archiv 2017

Innungsversammlung der Bau-Innung Meppen


Konjunktur optimistisch – Nachwuchsaktivitäten - Neuwahlen bestätigen Obermeister Bernhard Dohle aus Herzlake

 

Gut besucht war die diesjährige Innungsversammlung der Bau-Innung Meppen, die nun im Haus des Handwerks stattfand. Obermeister Bernhard Dohle ging in seinem Bericht u.a. auf die aktuelle Konjunktursituation ein. Über die drei Sektoren Wohnungsbau, Wirtschaftsbau und Öffentlicher Bau geht die Bauwirtschaft mit einer Prognose von 5 % Umsatzwachstum in das Baujahr 2017. Nach den bundesweiten Prognosen ist der Wohnungsbau mit einem Umsatzplus von 7 % der größte Umsatztreiber. Wir können optimistisch sein, aber der Bau-Vorstand wies auch darauf hin, dass die Auftragskalkulation und die Nachkalkulation der Baustellen aufgrund der geringen Margen immer wichtiger werden.

 

Erfreut zeigte sich der Vorstand über die rege Beteiligung an den Schulungsmaßnahmen, die in den Wintermonaten angeboten wurden. Neben den Tagesveranstaltungen zur Unfallprävention und Sicherheit an den Baustellen wurde in Kooperation mit dem Baugewerbeverband Niedersachsen auch ein Angebot an betriebswirtschaftlichen Themen speziell für Baubetriebe vorgehalten. Zu den Veranstaltungen wurden auch die Betriebe aus den Nachbarinnungen eingeladen.

 

Für den Arbeitskreis Nachwuchs Bau erläuterte Bernd Pinkernell (BBS Meppen) die Aktivitäten zur Nachwuchsgewinnung im letzten Jahr. Hier wurde insbesondere die Beteiligung an der Berufsinformationsbörse in den BBS Meppen hervorgehoben. Für das laufende Jahr wird derzeit der Bau-Infotag an der Bödiker Oberschule in Haselünne vorbereitet. Zu einem weiteren Bau-Info-Tag sollen die Schulen im Stadtgebiet Meppen für eine gemeinsame Veranstaltung eingeladen werden.

 

Im Rahmen eines Fachvortrages gab Günter Lampe (Baustellenaufsicht Bau-BG/Hannover) zahlreiche praktische Hinweise für den fachgerechten Gerüstbau an der Baustelle. Lampe wies darauf hin, dass im Rahmen der Baustelleneinrichtung der fachgerechte Gerüstbau für die Sicherheit an den Baustellen eine zentrale Bedeutung hat.

 

Auch Neuwahlen standen auf der Tagesordnung. Der Vorstand bedankte sich mit einem Präsent bei Hermann Schnieders/Meppen für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Bau-Vorstand und als Meisterbeisitzer im Gesellenprüfungsausschuss. Schnieders kandidierte nicht erneut für diese Ämter. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen zum Vorstand wurde Obermeister Bernhard Dohle einstimmig wiedergewählt. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder Andreas Nünemann/Haren, Hermann Hus/Herzlake, Wilhelm Brüggen/Herzlake und Peter-Alexander Scholtens/Haselünne wurden im Amt bestätigt. Hubert Kewe/Geeste wurde neu in den Vorstand gewählt. Weiterhin wurde Jens Fischer/Meppen als Meisterbeisitzer in den Gesellenprüfungsschuss neu gewählt.