Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Bäcker-Innung Meppen startet Aktion Bäckerkruste

 

Zum Auftakt der Aktion Bäckerkruste hat die Bäcker-Innung Meppen nun im Rahmen eines öffentlichen Verkaufs 150 vorbereitete Brote auf dem Meppener Wochenmarkt verkauft. Die noch warmen und mit Butter bestrichenen Probierstücke des Aktionsbrotes lockten bereits kurz nach der Eröffnung die Besucher des Wochenmarktes an und so waren die Brote schnell verkauft.


Vor dem Brotverkauf auf dem Wochenmarkt hatte die Innung bereits 500 „Bäckerkrusten“ auf einer Veranstaltung auf der Waldbühne Ahmsen angeboten.


„Der Erlös aus den beiden Veranstaltungen wird vollständig zugunsten der Elterninitiative Kinderkrebs gespendet, so Obermeister Günther Hoyng.“ Dieses ist nur möglich, weil die Partner des Bäcker-Handwerks, die AOK Niedersachsen und der Backzutatenhersteller Jung Zeelandia auch in diesem Jahr wieder dabei sind. In den nächsten vier Wochen werden die Brote zudem in den Filialen der Backbetriebe angeboten. Es werden 50 Cent von jedem verkauften Brot zusätzlich gespendet so der Innungsvorstand.


Petra Steffens von der Elterninitiative Kinderkrebs freut sich über die Unterstützung. „Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und daher sind wir über solche Projekte sehr dankbar“, so Steffens.


Lob für die Aktion gab es auch von Meppens Bürgermeister Helmut Knurbein, der die Schirmherrschaft über die Brotaktion übernommen hatte. „Der Brotverkauf für einen guten Zweck ist eine wirklich tolle Idee. Dafür habe ich die Schirmherrschaft gerne übernommen, so das Meppener Stadtoberhaupt.“


In den Bäckerfachbetrieben läuft die Aktion noch bis zum 30.09.2018.