Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek
   

 

 

  

 

 

Betriebsbesichtigung bei BRIRI in Bawinkel

Zahlreiche Innungskollegen konnte Obermeister Wilhelm Schultalbers auf der diesjährigen Herbstversammlung der Metall-Innung Meppen begrüßen, die mit einer Besichtigung der Firma BRIRI GmbH in Bawinkel startete.


Begrüßt wurden die Gäste von in Inhabern Franz-Josef und Markus Riepenhausen. Markus Riepenhausen ging in der Firmenpräsentation auf die knapp 140jährige Geschichte des Unternehmens ein. Aus dem ursprünglichen Betrieb mit dem Schwerpunkt Hufbeschlag ist heute ein moderner Dienstleister für Lohnunternehmer und Landwirte geworden, der sowohl lokal wie auch überregional Kunden betreut. Der Betrieb ist Spezialist für organische Düngung und hat sich mit einem breiten und abgestimmten Programm in der Gülletechnik sowie den bewehrten Fahrzeugen zur Festmistausbringung einen Namen als Hersteller gemacht. Von Standort Bawinkel werden das gesamte Bundesgebiet sowie sämtliche Nachbarstaaten mit Produkten beliefert. Das 70-köpfige Team der Firma BRIRI bietet dabei neben einer umfassenden Beratung, auch die Konstruktion und Fertigungsplanung, die Herstellung und Montage sowie die Qualitätskontrolle und die Ersatzteilversorgung seiner Produkte mit eigenen Mitarbeitern an.


Ein Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens seien, so Riepenhausen, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Zur Sicherstellung des Fachkräftebedarfs biete der Betrieb deshalb seit vielen Jahren in den Bereichen Metallbau und auch Landtechnik attraktive Ausbildungsplätze an.


Obermeister Schultalbers bedankte sich mit einem Präsent für eine sehr informative Betriebspräsentation. Der zweite Versammlungsteil der Herbstversammlung fand in einer örtlichen Gastronomie statt. Hierbei wurden in zwangloser Reihenfolge handwerksrelevante Themen diskutiert. In diesem Zusammenhang gab der Obermeister die aktuellen Lehrlingszahlen bekannt. Insgesamt befinden sich im Altkreis Meppen 86 in einer Ausbildung zum Metallbauer bzw. Feinwerkmechaniker. Im Januar 2020 stehen hiervon 9 Metallbauer und 9 Feinwerkmechaniker zur Abschlussprüfung an. Die gemeinsame große Lossprechungsfeier aller Gewerke findet erneut im Kossehof Meppen statt, und zwar am 07.02.2020.