Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Brotprüfung in Meppen: Gute Noten für heimische Backerzeugnisse

Die Brotvielfalt in Deutschland ist weltweit einzigartig. Im Altkreis Meppen bieten die Mitgliedsbetriebe der Bäcker-Innung Meppen ihren Kunden eine große Auswahl verschiedener Brot- und Brötchensorten an. Bei der freiwilligen Selbstkontrolle des Bäckerhandwerks wurden in diesem Jahr insgesamt 21 Produkte von 4 Mitgliedsbetrieben der Bäcker-Innung Meppen durch das Deutschen Brotinstitut e. V. aus Weinheim getestet.

 

Laut Pressemitteilung der Bäcker-Innung untersuchte Brotprüfer Michael Isensee hierbei Frische, Aussehen, Geschmack und Struktur der eingereichten Brote entsprechend der strengen Prüfkriterien des Deutschen Brotinstitutes. Backwaren, die diesen Ansprüchen in höchstem Maße gerecht werden, werden mit Urkunden in Gold und Silber prämiert.
Rund 60 Prozent der abgegebenen Brotproben wurden mit „sehr gut“ und 40 Prozent mit „gut“ bewertet wurden. Bei der Qualitätsprüfung der Brötchen erreichten sogar 67 Prozent der Proben die Note „sehr gut“, 33 Prozent die Note „gut“.

 

"Die aktuellen Ergebnisse verdeutlichen die hohe Qualität der regionalen Backwaren“, so der Obermeister der Bäcker-Innung Meppen, Günther Hoyng, „ Qualität hat dabei ihren Preis. Dies wollen wir dem Verbraucher mit der öffentlichen Brot- und Brötchenprüfung bewusst machen.“
Begleitet wurde die Aktion von der AOK Region Emsland/Grafschaft Bentheim mit einem Informationsstand zum Thema „Gesunde Ernährung“. „Brot ist ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung und sollte deshalb einen festen Platz in unserer Ernährung haben“, wirbt Petra Menger von der AOK Emsland/Grafschaft Bentheim für den Verzehr. Besonders die im Brot enthaltenen Ballaststoffe machen es zu einem sehr gesunden Nahrungsmittel“.

 

Folgende Betriebe reichten Ihre Backwaren zur Bewertung ein: Berthold Heidkamp (Geeste), Stadtbäckerei Hoyng (Meppen), Meyer Ihr Bäcker e.K. (Meppen), Norbert Pleus (Lähden).

 

Bei dem zeitgleich durchgeführten Wettbewerb „Wie schwer ist der Weggen“ haben die nachfolgende Teilnehmer/innen einen Einkaufsgutschein über 20,00 € bei einem Mitgliedsbetrieb der Bäcker-Innung Meppen gewonnen:

 

• Kornelia Többe (Meppen)
• Alexander Berenz (Meppen)
• Elisabeth Pohl (Meppen)
• Frank Hinrichs (Renkenberge)
• Ella-Marie Kuhl (Twist)
• Anne Schulte-Muke (Geeste)