Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek
   

 

 

  

 

 

Ergebnis der Brot- und Brötchenprüfung liegt vor

Bei der freiwilligen Selbstkontrolle des Bäckerhandwerks wurden in diesem Jahr insgesamt 113 Produkte von 8 Mitgliedsbetrieben der Bäcker-Innung Lingen durch das Deutsche Brotinstitut getestet.

 

Rund 67 Prozent der abgegebenen Brotproben wurden hierbei mit „sehr gut“ und 27 Prozent mit „gut“ bewertet wurden. Bei der Qualitätsprüfung der Brötchen erreichten 48 Prozent der Proben die Note „sehr gut“, 52 Prozent die Note „gut“. Bei einer entsprechenden Bewertung erfolgt die Vergabe des begehrten IQBack-Siegels.

 

"Die aktuellen Ergebnisse verdeutlichen die hohe Qualität der regionalen Backwaren“, so der Obermeister der Bäcker-Innung Lingen, Heinrich van Lengerich, „ Qualität hat dabei ihren Preis. Dies wollen wir dem Verbraucher mit der öffentlichen Brot- und Brötchenprüfung bewusst machen.“

 

Folgende Betriebe reichten Ihre Backwaren zur Bewertung ein: Bernd Bauer, Beesten; Fehren GmbH, Lingen-Ramsel; Ansgar Herbers, Lünne; Heribert Köbbe, Lingen-Brögbern; Lohner Landbäckerei, Lohne; Hugo Plock, Lingen; Schäfers Brotstuben GmbH, Lingen; Biener Landbäckerei Wintering, Lingen-Biene.

 

Bei dem zeitgleich durchgeführten Wettbewerb „Wie schwer ist der Weggen“, an dem über 100 Besucher teilnahmen, haben die nachfolgende Personen einen Einkaufsgutschein über 20,00 € bei einem Mitgliedsbetrieb der Bäcker-Innung Lingen gewonnen:

 

• Doris Voges (Lingen)
• Gerald Kolb (Lingen)
• Martin John (Lingen)
• Karl-Heinz Hohlbein (Lingen)
• Doris Fromme (Lingen)
• Malin Haucke (Lingen)

 

Interessierte Verbraucher können sich über die Ergebnisse der diesjährigen Brot- und Brötchenprüfung auf der Homepage www.brot-test.de informieren.