Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Erneut rund 200 Zweiräder getestet

Zum Start der diesjährigen Lichttest-Aktionswochen der Zweirad-Innung Lingen führten die Mitgliedsbetriebe einen öffentlichen Lichttest in der Lingener Innenstadt durch. Im Rahmen des kostenfreien Sicherheitschecks wurden bei rund 200 Fahrrädern neben der Lichtanlage auch andere sicherheitsrelevante Bauteile überprüft.

 

Bei Zweirädern müsse die Kontrolle der Beleuchtungsanlage zu den regelmäßigen Aufgaben der Nutzer gehören, betonte der Obermeister der Zweirad-Innung Lingen, Hermann Krone. Etwa 20 Prozent der überprüften Fahrräder hatten ein oder mehrere Mängel, so Krone. Hierbei handelte es sich oft um Kleinigkeiten, wie zum Beispiel eine fehlerhafte Höheneinstellung oder eine defekte Verkabelung, die mit relativ wenig Aufwand repariert werden konnten.


Der langjährige Sicherheitspartner, die AOK Region Emsland/Grafschaft Bentheim, bestückte alle getesteten Räder mit einem Reflexionsarmband oder einem Sattelschutzbezug. Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Emsland war ebenfalls mit einem Informationsstand vertreten.


Fahrradbesitzer, die nicht am öffentlichen Lichttest teilnehmen konnten, haben die Möglichkeit, die Lichtanlagen bis Ende Oktober in den nachfolgenden Mitgliedsbetrieben der Innung kostenfrei überprüfen zu lassen:

 

• Beelmann (Haselünne)
• Hilmes (Bawinkel)
• Köbbe (Lengerich)
• Krone (Lingen)
• Placke (Haselünne)
• Rad & Roller (Lingen)
• Reiter (Lingen)
• Ten Brink (Wietmarschen)
• Van Olfen (Lingen)