Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Georg Kall als Obermeister bestätigt

Georg Kall (Thuine) ist alter und neuer Obermeister der Baugewerks-Innung Lingen. Auf der Jahreshauptversammlung im Gasthof Klaas-Schaper wurde er einstimmig von den anwesenden Innungskollegen wiedergewählt.

Auch die weiteren Vorstandsmitglieder Chris Hofschröer (stellv. Obermeister, Lingen), Ludwig Krämer (Lehrlingswart, Wietmarschen), Frank Gels (Beisitzer, Lingen), Jürgen Gerling (Beisitzer, Lingen), Andreas Jost-Westendorf (Beisitzer, Emsbüren) und Joachim Varel (Beisitzer, Lingen) wurden einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt. Werner Frerich (Lingen) und Klaus Löcken (Spelle) standen nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit im Vorstand für keine weitere Wahlperiode zur Verfügung. An ihrer Stelle wurden mit Stefan Höötmann (Lingen) und Ansgar Knue (Lingen) zwei neue Beisitzer einstimmig in den Vorstand gewählt.

 

Stabile Ausbildungsbilanz
Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung stelle Obermeister Georg Kall die Ausbildungszahlen vor. Derzeit sind insgesamt 39 Ausbildungsverhältnisse zum Maurer, Zimmerer und Stahl- und Betonbauer im Innungsbezirk Lingen eingetragen. Im Vorjahr waren es 33 Ausbildungsverhältnisse. Die Berufsfachschule Bautechnik ist mit 21 Schülern gut ausgelastet. Für den im Sommer beginnenden Jahrgang liegen 27 Anmeldungen vor. Damit auch weiterhin das Interesse junger Leute am Bauhandwerk bestehen bleibt, sind verschiedene Aktionen und Aktivitäten diesbezüglich geplant.


Kritik an Ausbildungsprämie und Mehrwertsteuersenkung
Die coronabedingten Einschränkungen und die Hilfsmaßnahmen von Bund und Land wurden ausführlich diskutiert. Besonders kritisch wird von allen Innungsmitgliedern die im Konjunkturpaket der Bundesregierung verankerte Ausbildungsprämie gewertet. Die strengen Restriktionen dieser Ausbildungsprämie verhindert vielen Handwerksbetrieben diese Maßnahme in Anspruch zu nehmen. Gleichzeitig wird der erhebliche bürokratische Mehraufwand der Mehrwertsteuersenkung für die Handwerksbetriebe kritisch hervorgehoben.