Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Hermann Reekers neuer Obermeister der Elektro-Innung Lingen

Auf der Jahreshauptversammlung der Elektro-Innung Lingen wurde jetzt Hermann Reekers (Lünne) zum neuen Obermeister gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Bernhard Jacobs (Beesten) an, der dieses Amt über 16 Jahre inne hatte. Neuer Stellvertretender Obermeister und Lehrlingswart wurde Robert Böhme (Lingen). Als Beisitzer in den Vorstand gewählt worden sind: Stefan Evering (Emsbüren), Franz Fehren (Lingen), Raymond Gast (Freren), Johannes Speckmann (Freren) und Friedhelm Talle (Lingen).


Weiterer Themenschwerpunkt der Versammlung war ein Vortrag zum Thema „Digitales Lernen“. Andreas Eißner und Norbert Freymuth vom Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik in Oldenburg stellten das neue E-Learning-Programm vor. Mit Hilfe von Sprechtexten, Simulationen und Videos lassen sich dabei Lernbereiche aus verschiedenen Ausbildungsschwerpunkten darstellen. Via Laptop oder Smartphone ist so eine effiziente Ergänzung der praktischen und theoretischen Ausbildung zum Elektroniker möglich. Aufgrund der modularen Strukturierung der Lernfelder kann eine gezielte Ausbilderergänzung erfolgen. Einvernehmlich wurde von den Sitzungsteilnehmern festgelegt, in Kooperation und Abstimmung mit der Berufsbildende Schule den Einsatz der E-Learning-Programme zu prüfen.


Aus dem Prüfungswesen konnte Robert Böhme von einer stabilen Ausbildungsplatzsituation sprechen. Nahmen in 2018 11 Elektroniker und 9 Informationstechniker die Gesellenprüfung an, sind dies in 2019 21 Prüflinge.


Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde beschlossen, dass sich die Elektro-Innung erneut an der Berufsinformationsbörse beteiligt und auch wieder die Kino-werbung für die Elektroberufe im Cineworld in Lingen durchführt.