Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

 

 

 

 

  

 

 

Herzensstücke

Zwölf Tischlergesellinnen und -gesellen werden am Sonntag, 7. Juli, von 10 bis 17 Uhr in den BBS ihre Abschlussarbeiten für die Öffentlichkeit präsentieren und ausstellen. Danach können die Stücke vom 8. bis 19. Juli in der Hauptstelle der Emsländischen Volksbank in Meppen begutachtet werden.

Die Gesellen haben eine dreijährige Tischlerausbildung, bestehend aus Theorie und Praxis, hinter sich gebracht, wobei das erste Jahr in der Berufsschule stattfindet.

 

Für das Gesellenstück, die Abschlussprüfung, hatte jeder von ihnen zwei Wochen Zeit, das Material dafür zu erwerben, es eigenständig zu zeichnen, zu entwerfen und zu bauen, sodass am Ende ein individuelles Herzensstück entstehen kann.

 

Die Zusammenarbeit für die Ausstellung der Gesellenstücke des Abschlussjahrgangs mit der Volksbank findet in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal statt.

 

Momentan wird besonders in Schulen viel Nachwuchsanwerbung im Bereich der handwerklichen Berufe geleistet, sodass die Ausstellung laut Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Claus Böringschulte, vor allem den Vorteil hat, dass sich auch auf diese Weise der Handwerkerberuf in Werk und Arbeit darstellen kann.

 

Die unterschiedlichen Stücke und Ausführungen können sich auch in diesem Jahr für verschiedene Meisterschaften qualifizieren oder sich etwa beim „Die gute Form“-Wettbewerb vor einer Jury aus kreativen Bürgern und Laien beweisen, bei dem vor allem die einzigartigen Ideen hinter den Arbeiten berücksichtigt werden und mal weniger die Genauigkeit der Ausführung.

 

Die Siegerstücke werden es bis nach Hannover schaffen, um dort ausgestellt zu werden.

 

Quelle: Meppener Tagespost vom 06.07.2019
Text'/Foto: Tenbergen