Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Licht schafft Sicherheit und schützt Leben

Der Licht-Test ist die traditionsreichste Verkehrssicherheitsaktion in Deutschland. Seit vielen Jahren engagieren sich im Oktober auch die Mitgliedsbetriebe der Kfz- bzw. Zweirad-Innung Lingen im Rahmen der Licht-Test-Aktionswochen. Bei einem Treffen mit dem Schirmherrn, Oberbürgermeister Dieter Krone, und Kriminaldirektor Heinz Defayay stellten Innungsvertretern die Licht-Test-Aktions-Termine 2018 vor.


Oberbürgermeister Dieter Krone betonte im Rahmen der Vorstellung, dass das langjährige Engagement der Innungen gar nicht hoch genug einzuschätzen sei. „Mit dem kostenfreien Lichttest leisten die teilnehmenden Betriebe einen nachhaltigen Beitrag für die Verkehrssicherheit auf den Straßen im Altkreis Lingen und darüber hinaus.“


Die Vorjahresmängelquote von 33 Prozent bei Pkw und 32 Prozent im Nutzfahrzeugbereich sei eindeutig zu hoch, unterstrich denn auch Kriminaldirektor Heinz Defayay. Jeder Verkehrsteilnehmer - und im Zweiradbereich insbesondere die Eltern - seien hier in der Verantwortung, gerade in der anstehenden dunklen Jahreszeit für eine fehlerfreie Beleuchtungseinrichtung zu sorgen, erklärte Defayay.


Neues Licht verlangt neue Prüftechnik
Zu der Entwicklung des Licht-Tests und den damit verbunden Herausforderungen an die Kfz-Meisterbetriebe erklärte der stellvertretende Obermeister der Kfz-Innung Lingen, Axel Albers: „Im Rahmen des Licht-Tests können auch heute noch die meisten Beleuchtungsfunktionen sowie die grundsätzliche Einstellung der Scheinwerfer kostenlos überprüft werden. Der Arbeitsaufwand hierzu hat sich nicht wesentlich geändert. Müssen aber Teile ersetzt werden oder sind Einstellarbeiten an den Scheinwerfern erforderlich, entsteht in der Regel ein erheblicher Aufwand. Bei Fahrzeugen mit modernen Lichtsystemen muss der Scheinwerfer zur geometrischen Fahrachse (Spurstellung der Hinterräder) eingestellt werden.“


Lichteinstellungen ohne Diagnosegerät gehören dabei bei modernen Scheinwerfersystemen der Vergangenheit an. Und nicht zuletzt wird gut ausgebildetes Personal benötigt, damit diese komplexen Systeme richtig eingestellt werden können. Das alles sei nicht kostenfrei zu haben, so Albers.

 

Licht-Test-Plakette hilft bei Polizeikontrollen

Fahrzeuge, die den Licht-Test bestanden haben, erhalten eine Prüfplakette für die Windschutz-scheibe. Bei Verkehrskontrollen im Herbst nimmt die Polizei insbesondere die Fahrzeugbeleuchtung ins Visier. Autofahrer, die mit der aktuellen Plakette an der Windschutzscheibe unterwegs sind, kommen dann oft schneller durch die Verkehrskontrolle.


Die Licht-Test-Aktion der Kfz-Innung endet auch in diesem Jahr mit einem öffentlichen Lichttest am Freitag, 26.10.2018 auf dem Kirmesparkplatz an der Lindenstraße (neben der EmslandArena). Lokaler Sicherheitspartner ist auch in diesem Jahr die AOK Region Emsland Grafschaft Bentheim. Petra Menger, Pressesprecherin, betont: „Die Kontrolle ist gerade für Autofahrer, die mit geringerem Budget oft eher ältere Autos fahren, ein absolutes Muss. Wer im Straßenverkehr blendet oder einäugig fährt, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer.“


Auch bei Zweirädern müsse die Kontrolle der Beleuchtungsanlage zu den regelmäßigen Aufgaben der Nutzer gehören, betonte der Obermeister der Zweirad-Innung Lingen, Hermann Krone. Rund ein Drittel der im Vorjahr geprüften Fahrräder hatten ein oder mehrere Mängel, so Krone. Hierbei handelte es sich oft um Kleinigkeiten, wie zum Beispiel eine fehlerhafte Höheneinstellung oder eine defekte Verkabelung, die mit relativ wenig Aufwand repariert werden konnten.


Die diesjährige Radlichttestaktion der Zweiradbetriebe startet mit einem öffentlichen und kostenfreien Radlichttest am kommenden Mittwoch, 26.09.2018 in der Lingener Innenstadt (Lookenstraße – Höhe Volksbank). Jedes dort getestete Zweirad erhält ein reflektierendes Snap-Armband der AOK als Dank und kleine Belohnung für den Beitrag zur Verkehrssicherheit.

 

Öffentliche kostenfreie Lichttest-Aktionen:

  • Zweirad 26.09.2018, 9-14 Uhr, Innenstadt (neben der Alten Marktapotheke)
  • Kfz 26.10.2018, 9-17 Uhr, Kirmesparkplatz an der Lindenstraße (neben der EmslandArena)