Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Mediathek


 

Wettbewerbsergebnisse der Tischler-Innung Lingen

Wettbewerbsergebnisse der Tischler-Innung Lingen

Bei einer Gesellenprüfung im Tischler-Handwerk gibt es traditionell neben der Auszeichnung einer Innungssiegerin/eines Innungssiegers auch weitere Wettbewerbe, in denen die von den Prüflingen erstellten individuelle Moebel durch Dritte eine besondere Wertung erhalten.

Mit den besten Prüfungsergebnissen bei der diesjährigen Gesellenprüfung wurde Oskar Stöppel (Ausbildungsbetrieb Kuiter GmbH & Co. KG, Thuine) als Innungssieger gekürt. Neben einer Einladung zum Leistungswettbewerb der Handwerksjugend überreichte Obermeister Martin Hülsing (Listrup) ihm im Rahmen der Ergebnisbekanntgabe eine Ehrenurkunde sowie einen Gutschein der Stiftung Handwerk & Qualifizierung über 100,00 €.



WELLENBRECHER für Bäcker in den Flutgebieten

WELLENBRECHER für Bäcker in den Flutgebieten

Erfolgreicher Abschluss der Sonderaktion 2021

Mit einem Erlös von 7.114,00 € ist die Sonderaktion „Wellenbrecher“ der Bäckerinnung Emsland Mitte-Süd abgeschlossen worden. Im Haus des Handwerks konnte Obermeister Heinrich van Lengerich in Anwesenheit der Vertreter aus den teilnehmenden Mitgliedsbetrieben sowie der Sponsorpartner einen entsprechenden Scheck präsentieren.

 

"Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kunden, die diese Sonderaktion wieder sehr gut angenommen haben", sagte Obermeister Heinrich van Lengerich. Pro verkauftem Brot wurden 50 Cent für die von der Flutkatastrophe betroffenen Bäckerbetriebe im Westen Deutschlands gesammelt. Einige Betriebe haben die Spendensumme durch eigene Mittel aufgerundet. Der Obermeister dankte der Firma Zeelandia Backmittel und der AOK für deren Unterstützung als Sponsoren.
Der stellvertretende Obermeister Georg Fehren betonte: „Die Bäckerbetriebe in den betroffenen Katastrophengebieten sind systemrelevant. Es ist wichtig, dass diese Betriebe schnell wieder aufgebaut werden und für die Nahversorgung der Bevölkerung zur Verfügung stehen.“ Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks hatte Ende Juli gemeinsam mit den Bäckerinnungsverbänden Rheinland, Südwest und Westfalen-Lippe zu einer großen Spendenaktion aufgerufen. Dieser Spendenaktion hatte sich die Bäckerinnung Emsland Mitte-Süd mit dem Sonderverkauf angeschlossen.

Folgende Innungsbäcker beteiligen sich an der diesjährigen Sonderaktion: Bauer (Beesten), Fehren (Lingen-Baccum), Herbers (Lünne), Köbbe (Lingen-Brögbern), Korte (Emsbüren), Lohner Landbäcker (Wietmarschen-Lohne), Lüttel (Lingen-Clusorth), Puls (Salzbergen), Johannes Sabel (Gersten), Peter Sabel (Emsbüren), Schäfers Brotstuben (Lingen) und Wintering (Lingen-Biene).

Im Rahmen von Sonderverkäufen haben die lokalen Innungsbäcker in den vergangenen 16 Jahren mehr als 125.000 Brote verkauft und hierbei mehr als 67.000 Euro an verschiedene Vereine und Organisationen gespendet.



Marlon Fricke ist Gewinner des Online-Votings

Marlon Fricke ist Gewinner des Online-Votings

Digitale Ausstellung der Tischler-Innung Meppen

Im Rahmen einer virtuellen Ausstellung präsentierte die Tischler-Innung Meppen Anfang August alle aktuellen Arbeiten der Gesellenprüfung 2021 unter www.tischlerkoennendas.de. Die Besucher der Internetseite hatten hierbei die Möglichkeit, bei einem Online-Voting ihr „Lieblingsstück“ zu wählen. Die meisten Stimmen erhielt hierbei Marlon Fricke (Ausbildungsbetrieb Schleper, Geeste) für einen Schreibtisch aus Eiche.

 

Auf die traditionelle Präsentation der Gesellenstücke in einer öffentlichen Ausstellung hatte die Innung aufgrund der Pandemielage auch in diesem Jahr verzichtet. „Eine öffentliche Ausstellung lebt auch vom Austausch der Besucher untereinander. Wir möchten hier niemanden gefährden und haben deshalb auch in diesem Jahr den coronakonformen Weg einer Onlineausstellung gewählt“, betont Obermeister Ulrich Brand (Meppen).

Über das digitale Angebot hatten alle Besucher der Internetseite die Möglichkeit, ohne großen Aufwand die Gesellenstücke in Augenschein zu nehmen und direkt eine Bewertung auszugeben. Und die Zugriffszahlen zeigen – auch in diesem Jahr war dieser Weg der Onlineausstellung ein voller Erfolg.

Alle Innungsvertreter sind sich einig, dass die Präsentation der Abschlussarbeiten auch eine wichtige Nachwuchswerbung für das Tischlerhandwerk ist, denn die präsentierten Unikate zeigen die kreativen Möglichkeiten einer Ausbildung im Tischlerhandwerk.