Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Mehr Sicherheit durch gutes Licht

Die diesjährige Lichttest-Aktion der Kfz-Innung Meppen findet in den über 60 Mitgliedsbetrieben in der Zeit vom 1. bis 31.10.2020 statt. Die Lichttestplakette 2020 wurde nunmehr in der Firma Wessels-Touren GmbH & Co. KG in Geeste der Öffentlichkeit vorgestellt. Sicherheitspartner im Jahr 2020 sind erneut die Verkehrswacht Meppen, die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim sowie die AOK Region Emsland/Grafschaft Bentheim.

 

„Eine regelmäßige Überprüfung der Fahrzeugbeleuchtung ist absolut wichtig, das zeigen die hohen Mängelquoten beim Licht-Test. Deshalb bieten unsere Mitgliedsbetriebe allen Autofahrern an, ihr Autolicht zu überprüfen“, betont Obermeister Josef Steinkamp. Im vergangenen Jahr war die Mängelquote zwar etwas rückläufig, aber immer noch fielen 28,8 Prozent der Fahrzeuge wegen Fehlern bei der Beleuchtung auf. Jeder fünfte Autofahrer war mit mangelhaften Scheinwerfern unterwegs, fast jeder zehnte blendete damit sogar andere Verkehrsteilnehmer.


Im Oktober will das Kraftfahrzeuggewerbe wieder möglichst viele Licht-Tests in den Kfz-Werkstätten durchführen. „Mit der kostenlosen Sichtprüfung erbringen unsere Betriebe eine geldwerte Serviceleistung im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich für mehr Licht, Sicht und Sicherheit“, so Steinkamp. Kostenpflichtig sind der Austausch defekter Teile und die zeitaufwändige Einstellung komplexer intelligenter Scheinwerfersysteme.

 

„Nur wer selbst gute Sicht hat und von anderen gut wahrgenommen wird, kann sicher unterwegs sein. Deshalb spielt das Fahrzeuglicht bei der aktiven Sicherheit im Straßenverkehr eine entscheidende Rolle“, ist Bernd Kaiser als Vertreter der Verkehrswacht überzeugt. „Und nur wenn das Fahrzeuglicht funktioniert und korrekt eingestellt ist, kommen alle Verkehrsteilnehmer sicher durch die Jahreszeiten. Deshalb wünschen wir uns, dass möglichst viele Autofahrer beim Licht-Test mitmachen,“ ergänzt die Pressesprecherin der AOK, Petra Menger.