Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Vorstellung der Lichttestaktionen 2021 im Altkreis Meppen

Die aktuelle Lichttestplakette 2021 wurde im Rahmen eines Pressetermins im Innungsfachbetrieb Denis Matthäus (Twist) durch den Obermeister der Kfz-Innung Meppen, Daniel Wessels, vorgestellt. Gemeinsam mit den Sicherheitspartnern der diesjährigen Lichttestaktion gab damit den Startschuss für das traditionell im Oktober stattfindende Sicherheitsangebot der Kfz-Innung. Unter dem Motto „Gutes Licht! Gute Fahrt“ sind alle Autofahrer aufgerufen, im Lichttestmonat Oktober ihre Fahrzeugbeleuchtung kostenfrei überprüfen zu lassen.

 

„Sicherheit im Straßenverkehr ist im Kfz-Handwerk das A und O. Deshalb ist die jährliche Sichtprüfung des Lichts in den Werkstätten auch kostenfrei. Lediglich aufwendigere Einstellarbeiten an komplexen intelligenten Scheinwerfersystemen und notwendige Ersatzteile werden berechnet,“ betont Wessels. Allein im Kfz-Handwerk betrage die geldwerte Leistung für die kostenfreie Überprüfung der Lichtanlagen bundesweit einen dreistelligen Millionenbetrag, so der Obermeister.

 

„Gutes Licht bedeutet gute Fahrt, mehr Sicherheit und weniger Unfälle. Deshalb ist die Verkehrswacht bei den Lichttestaktionen der Innung Meppen von Anfang an dabei“, unterstreicht Bernd Kaiser als Vertreter der Verkehrswacht. Im vergangenen Jahr hatten rund ein Drittel der kontrollierten Fahrzeuge und Fahrräder einen Mangel. Diese Zahl sei immer noch viel zu hoch, so Kaiser.

 

Die kostenfreie Sichtkontrolle in den über 60 Mitgliedsbetrieben der Kfz-Innung Meppen findet in der Zeit vom 01. bis 31. Oktober statt. Funktioniert die Beleuchtung einwandfrei, gibt es die neue Licht-Test-Plakette auf die Windschutzscheibe. Die Plakette signalisiert der Polizei bei Verkehrskontrollen: Licht ist geprüft! Es lohnt sich deshalb auf jeden Fall, in die Werkstatt zu fahren.

 

Neben der Verkehrswacht ist die AOK Region Emsland/Grafschaft Bentheim auch im Jahr 2021 als Sicherheitspartner wieder dabei. „Wir wünschen uns, dass Verkehrsteilnehmer sicher und unfallfrei durch die dunkle Jahreszeit kommen. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist eine korrekt eingestellte und funktionierende Beleuchtungsanlage. Wenn möglichst viele Auto- und auch Radfahrer beim Licht-Test mitmachen, können durch fehlerfreie Lichtanlagen Unfälle verhindert werden“ ergänzt AOK-Vertreterin Alexandra Mevlani.