Sie sind hier:   Startseite  > Aktuelles > Mediathek

Wilhelm Brüggen neuer Obermeister der Bau-Innung Meppen


Bernhard Dohle für langjährige Verdienste geehrt


Auf der Innungsversammlung der Bau-Innung Meppen im Haus des Handwerks wurde jetzt Wilhelm Brüggen (Herzlake) einstimmig zum neuen Obermeister gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Bernhard Dohle (Herzlake) an, der durch einstimmigen Beschluss der anwesenden Innungsmitglieder zum Ehrenobermeister ernannt wurde.


In seiner Laudatio hob der neue Obermeister hervor, dass sein Vorgänger über 18 Jahre ehrenamtlich im Vorstand der Bau-Innung Meppen aktiv war, davon 15 Jahre als Obermeister. Bernhard Dohle habe die Bau-Innung Meppen regional als auch überregional mit Leidenschaft vertreten. Er übergebe nun eine gut funktionierende, lebendige als auch finanziell solide aufgestellte Innung. Dafür kann nur der größte Dank ausgesprochen werden.


Im weiteren Verlauf der Innungsversammlung wurden auch die weiteren Vorstandsmitglieder Andreas Nünemann (stellv. Obermeister, Haren), Hermann Hus (Lehrlingswart, Herzlake), Peter-Alexander Scholtens (Beisitzer, Haselünne) und Hubert Kewe Senior (Beisitzer, Geeste) einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt. Um weiterhin im Vorstand breit aufgestellt zu sein, wurden mit Hubert Kewe Junior (Geeste) und Simon Triphaus (Haselünne) zwei Mitglieder neu als Beisitzer in den Vorstand der Bau-Innung Meppen gewählt.


Nachwuchswerbung
Ein wichtiger Schwerpunkt der zukünftigen Innungsarbeit soll lt. Auskunft der anwesenden Innungsmitglieder die Nachwuchswerbung bilden. Für die Betriebe wird es immer schwieriger, geeignet qualifizierte Nachwuchskräfte zu rekrutieren. Damit das Interesse junger Leute am Bauhandwerk bestehen bleibt, sind verschiedene Aktionen und Aktivitäten diesbezüglich geplant. Auch soll der Arbeitskreis „Nachwuchsgewinnung im Bauhandwerk“ wieder aktiviert werden.